Winter-Quinoa Bowl mit Fenchel-Pilz-Gemüse | Winter-quinoa bowl with fennel-mushroom-topping

Monday September 10th, 2018

Schnell, einfach, köstlich: voll Eiweiß und Omega-3.

Quick, easy and delicious: full of protein and omega-3. (see below for English version)

Bowls, und besonders Quinoa Bowls sind in aller Munde: Sie sind schnell zubereitet, gesund und unglaublich vielseitig.

In dieser Variante peppen wir den hohen Eiweißgehalt des Quinoa (er versorgt Euch mit allen essentiellen Aminosäuren) auch noch durch Omega-3-Fettsäuren eines köstlichen Leinöls auf.

Köstliches Leinöl? Ja, Ihr habt richtig gelesen. Ein Lebensmittel mit einem unglaublich schlechten geschmacklichen Ruf. Völlig zu unrecht, wie ich finde. Deswegen lest hier meine kleine:
Ode an das Leinöl
Bei Leinöl scheiden sich ja bekanntlich die Geister. Einige lieben es, andere können das überhaupt nicht nachvollziehen. Und auch ich konnte früher nicht verstehen, wie man sich seine schönen Kartoffeln durch diese merkwürdige gelbe, leicht muffige Flüssigkeit freiwillig verderben kann.

Heute sieht das ganz anders aus. Denn ich habe entdeckt: Bei Leinöl…

Weiter

Roher Karottenkuchen mit köstlichem Frosting | Raw Carrot Cake with a delicious frosting

Friday May 19th, 2017

Saftig, einfach, schnell und gesund!
Juicy, simple, quick and healthy! (see below for English version)
Wenn’s mal richtig schnell gehen soll, hab ich hier was für euch:
Neulich hatten wir Besuch von lieben Freunden aus Griechenland und wollten eine Fahrradtour machen. Während 3 Kinder und 3 Erwachsene sich in Schichten in unserem 2qm Bad ausgehfertig machten, schlich ich mich heimlich in die Küche, um noch ein kleines Picknick vorzubereiten.
Da ich auch Lust auf was Süßes, aber nicht sonderlich viele Zutaten im Haus hatte, wurde kurzerhand dieser tolle Karotten-Kuchen improvisiert. Mit großem Erfolg. Er war das Highlight des Picknicks und wurde direkt aus der Form verspeist. Besonders um das köstliche Cahsew-Frosting gab es den einen oder anderen Löffelkampf!
Am einfachsten geht alles mit einer Küchenmaschine, aber mit Mixer und Handreibe bekommt ihr es auch hin.
Für eine 20cm Springform nehmt Ihr:
Boden / Teig:
3-4 Karotten, geschält
1 Tasse Haferflocken
1 Tasse Kokosraspeln
1 Tasse Datteln
1…

Weiter

Glutenfreie Bananen-Walnuss-Muffins | Gluten free banana walnut muffins

Thursday January 26th, 2017

Super schnelle und einfache Mini-Muffins – köstlich, vegan und gesund!
Super quick and easy mini muffins – delicious, vegan and healthy! (see below for English version)
Ohje, wie die Zeit verfliegt – nun ist auch der Januar schon fast vorbei. Hinter den ruhigen Blattgold-Blog-Kulissen geht es allerdings hoch her: Der stetig wachsende Bauch, die Blattgold-Kurse, Caterings, die zwei Fressraupen sowie der alltägliche Wahnsinn halten uns gut auf Trab!
Deswegen gilt bei uns mehr denn je: je einfacher das Rezept, desto besser! Abstriche in Sachen Geschmack oder Gesundheit wollen wir natürlich trotzdem nicht machen. Da kam mir die Idee für diese Frühstücksmuffins gerade recht! Im ersten Anlauf wurden aus den Zutaten Pfannkuchen – auch sehr lecker. Aber das Braten in der Pfanne hat mir einfach zu lang gedauert. Außerdem kann man sie dann nicht gut transportieren. Also wurde das Rezept kurzerhand in Mini-Muffins umgewandelt.
Dank der köstlich-süßen Erdmandelmilch und reifen Bananen kommen sie ganz…

Weiter

Kerniges Buchweizen-Knäcke | buckwheat crackers

Friday July 1st, 2016

(see below for English version)

Dieses Knäckebrot ist mit eines der leichtesten und schnellsten in meinem Blog. Es hält sich ewig, ist allseits beliebt, lässt sich super mitnehmen und gehört somit zu Recht zur Grundausstattung in unserer Küche.
Außerdem ist es ein perfekter Eiweiß-, Omega-3- und Folsäure-Lieferant. Also, worauf wartet Ihr noch?

Nehmt

120g Haferflocken
120g frisches Buchweizenmehl
100g aktivierte Sonnenblumenkerne
50g Leinsamen
50g Vollkornsesam
50g aktivierte Kürbiskerne
2 EL Chiasamen
1 TL Kurkumapulver
500ml gefiltertes Wasser
1 TL Salz
1 EL geschmolzenes mildes Kokosfett

Heizt den Ofen auf 175 vor und vermischt alle trockenen Zutaten gründlich in einer Schüssel, löst das Kokosfett in warmem Wasser auf und gebt es zu den trockenen Zutaten. Alles gut vermischen und dann dünn auf 2 großen mit Papier ausgelegte Backblechen ausstreichen.

Ab in den Ofen und nach ca. 15 Minuten mit einem Messer, Pizzaroller, Pfannenwender o.ä. in kleine Quadrate schneiden. Dann weiter…

Weiter

Buchweizenpfannkuchen mit Amaranth | buckwheat pancakes with amaranth

Wednesday June 29th, 2016

Was wäre ein Sonntag ohne Pfannkuchen…

No Sunday without pancakes… (see below for English version)

Sonntags wird bei uns in der Regel durchgängig gegessen. Das erste Frühstück geht ins zweite über, das wiederum ins Mittagessen. Da bieten sich Pfannkuchen hervorragend an, weil jeder sie nach Lust und Laune und Tageszeit süß oder salzig belegen kann. Sie sind der perfekte Hybrid aus Frühstück und Mittag, sozusagen Brunch in einem Gericht.

Wir machen die Pfannkuchen komplett aus Buchweizenmehl, sodass sie sogar schon ohne Belag gesund und eine super Eiweißquelle sind!

Hier verrate ich Euch erstmal das Grundrezept, das Ihr dann nach Herzenslust verwenden könnt.

Für 6 große Pfannkuchen:

200g frisches Buchweizenmehl
10g gepufftes Amaranth
450 ml Hafermilch
1 EL geschmolzenes Kokosfett (verwendet mildes, wenn Ihr den Kokosgeschmack nicht wollt)
1/2 TL Salz
1 Prise Vanille
1 EL Ahornsirup
etwas (mildes) Kokosfett zum Braten

Alle Zutaten gut vermischen. Eine beschichtete Pfanne mit etwas (mildem) Kokosfe…

Weiter

Samenbrot mit Flohsamenschalen | Flourless bread with seeds and physillum husk

Wednesday June 15th, 2016

a.k.a. The Life Changing Loaf of Bread

Diese Rezept funktioniert komplett ohne Mehl, ist also auch absolut glutenfrei!

A completely flourless bread, so 100% gluten free! (see below for English version)

Flohsamenschalen hatte ich schon länger in meiner Küche. Ich wusste zwar, dass sie u.a. aufgrund des hohen Ballaststoff-Anteils sehr gesund sind. Aber ich war immer ein bisschen ratlos, wo ich sie unterbringen sollte. Ich mixte sie in alle möglichen Soßen, um sie anzudicken. Bis ich auf die Idee kam, dass man ihre Bindeeigenschaft doch auch fürs Backen nutzen können müsste. Also begab ich mich auf die Suche nach Rezepten und Erfahrungen. So stieß ich auf den Blog MyNewRoots,der sehr zu empfehlen ist, und darin auf das Rezept für dieses Brot.

Im Prinzip entsprach es genau meiner Grundidee: Ein Brot aus lauter gesunden Körnern, zusammengehalten nicht von Mehl, sondern von den guten Flohsamenschalen.

Ich machte mich sogleich ans Ausprobieren, und nach einigen Versuchen möchte ich nun meine Va…

Weiter