Köstliche Kräuterbutter | Delicious Garlic Butter

Sunday August 7th, 2016

Vergesst ungesunde vegane Fertig-Margarine! (Rezept funktioniert auch ohne Kräuter)

Forget about the unhealthy vegan spread you can buy at the supermarket! (recipe works  without herbs, too. See below for English version)

Diese “Butter” ist ein Muss für die Grillsaison! Aber auch perfekt auf jeder Anti-Pasti-Platte…

Oder einfach auf warmen Ofenpommes schmelzen lassen, mit ein paar Sprossen verziert als Brotaufstrich verwenden, in den Kartoffelbrei quetschen…

Die Möglichkeiten sind mindestens genauso vielzählig wie köstlich. Und diverse Experiment haben bereits bestätigt: Selbst Omnivoren und deren Kinder können nicht genug davon kriegen  🙂

Sie ist leicht gemacht, steckt voller gesunder Fette, hält sich im Kühlschrank (theoretisch!) ewig und befriedigt ganz hervorragend das Verlangen nach Geschmolzenem: dem Aggregatzustand, der in der veganen Küche ja meist etwas unterrepräsentiert ist.

Was braucht Ihr?

70g aktivierte, getrocknete Cashews
60g Olivenöl , kaltgepresst
60g mildes Kokosfett
1 klein…

Weiter

Erdmandelmilch | Tigernut Milk (Chufras)

Saturday July 23rd, 2016

Sooo köstlich, frisch und gesund!

Incredibly delicious, fresh and nourishing! (see below for English version)

Und dazu noch super einfach, zu machen.

Erdmandeln (auch Chufras genannt) sind keine Nüsse, sonden die Wurzel eines Zyperngrases.

Sie stecken voller Ballaststoffe, Eiweiß, Eisen, Kalium und ungesättiger Fettsäuren. Sie gelten als Blutzucker-senkend und verdauungsfördernd, da sie wertvolle Enzyme enthalten. In der Nährstoffzusammensetzung ist Erdmandelmilch der Muttermilch sehr ähnlich und damit besonders wertvoll für uns.

Aber vor allem ist sie unglaublich lecker! Als Grundlage für ein kaltes Shake im Sommer oder warm im Matcha LatteLöwenzahnkaffee oder über dem Morgenbrei schmeckt diese Milch einfach himmlisch!

In Spanien ist es quasi Nationalgetränk im Sommer, allerdings wird sie dort relativ aufwändig und mit viel Zucker hergestellt. Doch das ist gar nötig. Der pure Geschmack der Erdmandel ist so köstlich!

Für 1 Liter braucht Ihr

140g Erdmandeln, über Nacht einweichen

1 Liter gefil...

Weiter

Oat my goodness – Superfood Frühstück | Superfood breakfast

Thursday July 7th, 2016

In diesem köstlichen Frühstücksbrei treffen Hafer und Hirse – regionale Superfoods – auf gleichgesinnte aus aller Welt. Dieser Brei versorgt Euch mit allem, was Ihr braucht. Und schmeckt dabei unglaublich gut.

This delicous morning bowl is a melting pot for superfoods: regional ones like oat and millet meet friends from around the globe. This bowls provides you with everything you need. And tastes amazing, too! (See below for English version)

Wohlig warm, so sollte sie sein, die erste Mahlzeit am Tag. Und nahrhaft. Und natürlich gut schmecken!

All diesen Anforderungen genügt der gute alte “Haferschleim” – auch wenn das wirklich kein schönes Wort ist – wenn man ihn veganisiert und etwas aufpeppt!

Wenn Ihr die Rubrik “Gut Versorgt?!” gelesen habt, ist Euch sicherlich aufgefallen, dass dieser Morgenbrei eigentlich in jedem Abschnitt auftaucht. Er ist wirklich ein absoluter Alleskönner: Proteine, Eisen, Kalzium, Folsäure, Omega-3-Fettsäuren…

Das schöne ist: man kann ihn unendlich varriieren, je…

Weiter

Sanfter Start in den Tag

Thursday June 30th, 2016

Nicht nur Ihr, auch Euer Magen und Darm werden gern sanft geweckt. Wenn sie morgens als erstes einen Kaffee präsentiert bekommen, ist das jedoch eher wie eine schrille Sirene und grelles Neonlicht.

Nachdem der Darm sich über Nacht von den Strapazen des Tages erholt hat und im Idealfall die guten Bakterien des Wasserkefirs ungestört ihre Arbeit verrichten konnten, können wir unserem größten Organ früh helfen, gut in den neuen Tag zu kommen.

Warmes Wasser ist das Beste, was man seinem Körper als erste “Nahrung” des Tages anbieten kann, es hilft alle über Nacht abgebauten Giftstoffe herauszuspülen. Im Idealfall 2 Gläser 15 Minuten bevor irgendetwas anderes in unseren Mund kommt. Klingt eigentlich leicht… Ich finde warmes pures Wasser aber auch nicht immer soo köstlich, sodass es mir manchmal schwer fällt, mich an diesen Rat zu halten.

Wesentlich besser gelingt es mir mit dem kleinen Mix-Getränk, von dem ich Euch hier berichten möchte. Es ist warm, schmeckt rund und lieblich. Und ist trotzdem…

Weiter

Cashew-Milch und Cashew-Sahne | cashew milk and cashew cream

Tuesday June 21st, 2016

 (see below for English version)

Cahshew-Milch ist eine meiner liebsten Milch-Sorten, aus so vielen Gründen!

Zum einen ist sie unglaublich schnell zu machen. Denn im Gegensatz zum Vorgehen beim landläufigen Klassiker, der Mandelmilch, müssen Cashews nicht über Nacht, sondern nur 2-4 Stunden einweichen. Außerdem sind sie so weich, dass der Mixer sie komplett zerkleinern kann und man in der Regel gar keinen “Melk-Vorgang”, also keinen Nussmilchbeutel mehr braucht. Das spart einen Arbeitsschritt, viel Abwasch und macht das Ganze auch effizienter, da man keinen Trester übrig behält.

Cashews sind auch meist etwas günstiger als Mandeln, ein weiterer Pluspunkt.

Die Milch ist universell einsetzbar, ideal zum Kochen und Andicken. Aber auch ein Traum in warmen Getränken, wie Matcha-Latte oder Löwenzahnkaffee. Im Gegensatz zur selbstgemachten Hafermilch wird sie beim Erhitzen nämlich nicht schleimig, sondern macht das gewünschte Getränk einfach nur herrlich cremig.

Cashews sind bereits leicht süßlich,…

Weiter

Hummus mit Koriander | houmous with coriander

Monday June 20th, 2016

Grundrezept mit köstlich frischer Variation

Basic recipe with deliciously fresh variation (see below for English version)

Hummus gehört für mich heute zu den festen Bestandteilen der veganen Küche. Das habe ich allerdings nicht immer so gesehen. Früher habe ich Humus nie selbst gemacht und kaum eine gekaufte Version gefunden, die ich wirklich lecker fand. Manche waren weniger langweilig als andere, aber ich war nie ein großer Fan.

Das ist jetzt anders!

Unsere Reise ins Hummus-Schlaraffenland begann hier in England. Auch wieder aus der Not heraus, dass man kein veganes Bio-Humus bekommen konnte. Dafür ist England aber das Land der Bohnen und Dosen: man bekommt jede erdenkliche Art bequem vorgekocht geliefert. So begannen wir unsere Versuche mit Bio-Kichererbsen aus der Dose. Und das Ergebnis war bereits um Längen besser als alles, was ich je probiert hatte. Doch auf die Dauer nahm der Hummuswahn etwas überhand und die Dosen stapelten sich vorwurfsvoll in unserer Küche. Das war kein Dauerzus…

Weiter

Auberginen Chutney

Friday June 17th, 2016

… etwas für den herzhaften Zahn!

Wann immer wir Lust auf etwas besonders Deftiges oder Herzhaftes haben, fällt uns dieses leckere Chutney wieder ein.

Es besteht aus gar nicht vielen Zutaten, aber es ist die wunderbare Kombination aus süß, salzig und leicht sauer, die einfach süchtig macht.

Ich habe es gern als Beilage zu einem milden “Kinderessen”, aber auch als Dip oder Brotbelag ist es gern gesehen. Besonders gut schmeckt es auch in der Kombination mit Humus.

Es ist eigentlich immer viel zu wenig, ich gebe Euch jetzt aber trotzdem mal die Angaben für 1 mittlere Aubergine. Ihr könnt das dann beliebig skalieren.

1 mittlere Aubergine
1 große Zwiebel
ca. 4 Löffel Sojasoße
1 TL Apfelessig
1 TL rohes Tahin
etwas mildes Kokosfett

Wascht und schneidet die Aubergine in kleine Stücke und schneidet die Zwiebel klein. Erhitzt das Kokosfett in der Pfanne und gebt dann das Gemüse hinzu. Bratet das ganze auf recht hoher Stufe scharf an, bis die Auberginen ansatzweise gut durch sind (ca 7 Minuten). Gebt nun di…

Weiter

Schokoaufstrich | chocolate spread

Wednesday June 15th, 2016

Nutella in gesund und vegan! Der absolute Traum: Pur oder auf jedem Brot. Und ein absolutes Muss auf der süßen Variante der Buchweizenpfannkuchen!

A healthy vegan nutella! A dream come true: amazing on bread or pancakes alike! (see below for English vesion)

Ich muss gestehen: Ich war nie ein Nutella-Fan, sondern immer eher ein Nuspli-Girl. Ich mochte das Haselnussige daran.

Kein Wunder also, das meine traumhafte Version dieses Frühstücklassikers zu über 90% aus Nussmus besteht! Und hier kommt schon gleich das zweite Geständnis: Ich nehme hier tatsächlich am Liebsten ein fertiges Nussmus, besser gesagt: eine Nussmusmischung, von Rapunzel, nämlich das Nussmus Backen. Für mich hat es bereits die perfekte Kombination aus Haselnuss und Mandeln, verfeinert mit Mohn und Vanille. Natürlich könnte man diese Mischung auch selbst herstellen. Aber wie schon an anderer Stelle beschrieben: manchmal hilft ein ausgewähltes harmloses “Fertigprodukt”, damit an anderer Stelle mehr Luft und Zeit bleibt, Di…

Weiter

Pesto mit Sprossen und Wildkräutern | Pesto with sprouts and wild herbs

Tuesday June 14th, 2016

(see below for English version)

Dieses köstliche Pesto ist super schnell gemacht und gehört zu unseren “Notfall”-Rezepten: Die Zutaten haben wir eigentlich immer parat, man braucht nicht viel Zeit und alle essen es gern. Und es ist wieder ein Klassiker meines Verstecken-Prinzips. Durch die angekeimten Sonnenblumenkerne und die Brennnessel ist es unglaublich nährstoffreich und trotzdem wahnsinnig lecker.

Es schmeckt herrlich auf diversen Nudel-Varianten, aber auch sehr gut als gesunder Snack auf einem Stück Buchweizen-Knäcke.

Sonneblumenkerne keimen übrigens extrem schnell. Lasst sie nach dem Einweichen einfach 1 Tag stehen, bevor Ihr sie wieder trocknet und schon haben sie kleine Keime gebildet.

Ihr braucht dafür:

40g Sonnenblumenkeimlinge (wenn Ihr die nicht habt, gehen auch getrocknete aktivierte Sonnenblumenkerne)
1 gute Handvoll frischer Basilikum
1 gute Handvoll frischen Spinat
1 paar Brennnesselblätter
1/2 TL Salz
2 TL Hefeflocken
3 gute EL Olivenöl, kalt gespresst
1 Schuss Zitronensaft
Al

Weiter