Feldsalat-Bowl mit frischem Tahin | corn-salad-bowl with fresh tahini

Donnerstag, der 26. April 2018

Kennt Ihr frisches Tahin?
Bis vor kurzem kannte ich nur das „normale“, was man fertig abgefüllt im Bioladen bekommt. Meist recht trocken, etwas pelzig auf der Zunge und schmeckt fast nach nichts. Es kam mal ein Klecks an den Hummus oder ins Essen, aber nie wäre ich auf die Idee gekommen, den Löffel abzulecken…
Irgenwann erzählte mir mal jemand, Tahin in Israel schmecke ganz anders und köstlich. Hmm, konnte ich mir nicht vorstellen. Doch dann entdeckte ich zufällig in einem kleinen Bioladen in Berlin ein Fass: frisches Tahin zum Abfüllen in mitgebrachte Gläser. Zero Waste und lecker sollte es sein, beschwor die Verkäuferin. Das musste ich ausprobieren. Und was soll ich sagen. Ich bin kurz danach mit dem vollen 500g-Glas in die Bahn gestiegen, hatte eine 30-Minütige Fahrt vor mir. Und als ich wieder ausstieg, war ein Drittel des Glases weg. Ich hatte ein paar Cracker dabei, doch eigentlich dienten sie lediglich als Löffel 😉 Es war so unglaublich cremig, fast leicht süßlich und einfach wahnsinnig lecker!
Heute gehört dieses Tahin fest in unseren Küchenschrank. Und auch viele Freunde sind inzwischen süchtig geworden und werden immer direkt von uns mitbeliefert. Es klingt absurd, aber solange sich ein volles Glas in unserem Haus befindet, habe ich das Gefühl, alles ist gut! 🙂
Es verfeinert jedes Essen, schmeckt herrlich auf frischen Kartoffeln, aber auch zu Reis und Gemüse … es gibt eigentlich nichts, wozu es nicht passt! Eine ganz neue Entdeckung ist auch, dass man frische Datteln damit füllen kann! Es ist der pefekte gesunde Snack und macht wahnsinnig glücklich und zufrieden. Aber Achtung, absolute Suchtgefahr!!! Diese Leckerei war auch eines der Highlights im letzten Zuckerkurs… (ihr braucht dafür aber tatsächlich weiche, frische Datteln, am besten Mazafati – ich liebe diese hier)

Und nun kommt die gute Nachricht: Ihr müsst dafür nicht nach Berlin kommen (obwohl das natürlich auch schön wäre!), aber ich habe inzwischen rausgefunden, dass man es auch online bestellen kann!
www.nourit.de

So, nun habe ich Euch aber genug den Mund wässrig gemacht.
Kommen wir mal zum eigentlich Teil dieses Posts, dem Rezept für einen richtig leckeren Salat. Die Kombination aus frischem Feldsalat und leicht angebratenem Fenchel und Pilzen ist einfach herrlich. Und den letzten Schliff gibt, natürlich, das frische Tahin!

2 Handvoll Feldsalat
1 Romasalat-Herz
1 Chicorée
1/2 Fenchel
100g Kräuterseitlinge
1/3 Gurke
4 EL Olivenöl, nativ
1 EL Zitronensaft
3 EL Hefeflocken
1 EL Gomasio
4 EL frisches Tahin
1 Handvoll Pistazien, geröstet

etwas mildes Kokofsfett zum Braten
Salz

Wascht das Gemüse und den Salat, schneidet den Fenchel in längliche Streifen, den Chicorée in Ringe, den RomasalatChicorree, Gurke und die Pilze in kleine Stücke. Erhitzt das Kokosfett und gebt den Fenchel dazu, kurz scharf anbraten, bis er etwas gebräunt, aber noch knackig ist. Etwas Salz dazu, beiseite stellen. Anschließend in der gleichen Pfanne, aber ohne Fett, die Pilze kurz anbraten, bis sie herrlich duften. Mit einer Prise Salz bestreuen.
Gebt Feldsalat, Romaherz, Chicoree und Gurke in eine große Schüssel, mixt alles mit Olivenöl, Zitronensaft, Gomasio und 2 EL Hefeflocken gut durch.
Anschließend das gebratene Gemüse dazugeben und mit Tahin, Pistazien und restlichen Hefeflocken bestreuen.

Guten Appetit! Und lasst mich wissen, wie es Euch schmeckt!!!


Corn salad bowl with fresh tahini

Have you ever tried fresh tahini?
Until recentyl I only knew the „normal“ one you can get at any organic shop. Usually quite dry, rather „furry“ on your tounge and tasting of almost nothing… I would use it in my houmous or put a little bit in some dishes but I never felt like licking the spoon afterwards.
A while ago someone told me tahini in Israel would taste completely different. Well, I couldn’t quite imagine it. But then, by accident, I came across a small organic shop in Berlin and there it was: a whole barrel of tahini, you could bring your own glass to fill. Zero waste and the woman said it would be delicious. OK, I was curious. And what can I tell you. I had to go on a 30-minute train-ride just afterwards, and I boarded the train with a full 500g glass. When I arrived, the glass was almost half empty! I had some crackers, but to be honest they were simply the spoon 😉 It was so incredibly creamy, almost sweet-ish and simply delicious!
Today, this tahini is a constant staple in our pantry. And many friends have become addicted by now and we always get a glass for them, too. I feel, as long as there is a full glass in our house, everything will be fine 🙂
It enriches every meal, is amazing on fresh potatoes, but also with rice or vegetables … there is almost nothing it won’t go with. A rather new discovery is this one: fill fresh dates with it and you have the most amazing snack. But careful, this is highly addictive!!! This treat was also one of the highlights in the last no-sugar-workshop  (you do need really soft, fresh dates though, best are Mazafati, I love these)

And now the good news: you don’t have to come to Berlin to get it (although, please do come), I have just found out you can order it online:
www.nourit.de

OK, enough mouth-watering. Now, let’s get down to business and start with the real purpose of this post, a recipe for a really delicious salad. The combination of fresh corn salad and slightly toasted fennel and oyster mushrooms is amazing. And the finishing touches, adds, of course, the fresh tahini!

2 handful corn salad
1 romaine lettuce heart
1 chicory
1/2 fennel
100g oyster mushrooms
1/3 cucumber
4 Tbsp olive oil
1 Tbsp lemon juice 
3 Tbsp nutritional yeast
1 Tbsp gomasio
4 Tbsp fresh tahini
1 handful pistachios, roasted

mild coconut oil for frying
salt

Wash vegetables and salad, cut fennel into long strips, chicory into rings, lettuce, cucumber and mushrooms into small pieces. Heat up the oil and add fennel, fry briefly until nicely toasted but still firm, add some salt, set aside. Now, in the same pan but without fat briefly fry the mushrooms until they smell amazing, add some salt.
Add corn salad, lettuce, chicory and cucumber to a big bowl and mix well with olive oil, lemon juice, gomasio and 2 Tbsp nutritional yeast. Now add toasted veggies and decorate with tahini, remaining nutritional yeast and pistachios.
Enjoy! And let me know what you think!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.